Verkehrsunfall A 12 – Fahrtrichtung Innsbruck

Einsatznummer: 201
Datum: 29. Juni 2019
Alarmzeit: 3:15
Einsatzdauer: 1 Stunde
Art: Verkehrsunfall
Einsatzort: A 12 Inntalautobahn
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: KDO, Tank 1, SRF
Weitere Kräfte:

Am Samstag, den 29. Juni 2019, wurde die STADTFEUERWEHR Kufstein um 03:15 Uhr von der Leitstelle Tirol mittels stiller Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf die A 12 – Inntalautobahn gerufen: Einsatzstichwort: VU – Person eingeklemmt.

Der genaue Unfallort lag bei Kilometer 1,0 in Fahrtrichtung Innsbruck, sohin noch vor der Auffahrt Kufstein Nord. Die anrückenden Kräfte mussten also erst bis zur Ausfahrt Kiefersfelden (Bayern) anfahren, dort wenden, um dann wieder Richtung Innsbruck auffahren zu können.

Aufgrund der Örtlichkeit wurde aber zur Sicherheit auch die Feuerwehr Kiefersfelden über Leitstelle Rosenheim zu diesem Unfall alarmiert.

Beim Eintreffen an der Unfallstelle waren bereits Kräfte aus Bayern vor Ort. Insgesamt waren 2 PKW und 3 Personen vom Unfall betroffen. Glücklicherweise wurde niemand schwerer verletzt. Bei einem PKW mussten die Türen mittels hydraulischem Rettungsgerät geöffnet werden. Die Personen selbst waren jedoch nicht eingeklemmt.

Während der Personenbergungen wurden von den beiden Feuerwehren umfangreiche Verkehrsleitmaßnahmen getroffen. Der sich bildende Verkehrsrückstau hielt sich in Grenzen.

2 Personen mussten jedoch zur genauen medizinischen Abklärung mit Notarzt ins Bezirkskrankenhaus Kufstein gebracht werden.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Kufstein

Feuerwehr Kiefersfelden

Österreichisches Rotes Kreuz Kufstein – mit Notarzt

Autobahnpolizei