Brand-/Löschdienst

Die ursprüngliche Aufgabe der Feuerwehr ein Feuer zu löschen tritt heutzutage immer mehr in den Hintergrund.

  • Einerseits, weil sich das Hilfsspektrum der Feuerwehr im Laufe der Zeit gewandelt hat – die Feuerwehren werden heutzutage zu vielen Einsätzen gerufen (Verkehrsunfälle, Menschen- u. Tierrettungen, technische Hilfeleistungen usw.) die nichts mit Feuer zu tun haben.
  • Andererseits, weil Brände durch Brandmeldeanlagen und Rauchmelder schneller entdeckt werden, und die technischen Bauvorschriften und Brandschutzrichtlinien die Ausbreitung von Bränden besser verhindern.

Allerdings ist, wenn es heutzutage brennt, mit einer sehr viel größeren Brandlast zu rechnen.

So sind z.B. durch die Verwendung von Kunststoffen

  • die Rauchgase giftiger geworden
  • die Verbrennungstemperaturen gestiegen,

und durch die dichtere Bauweise von Fenstern und Türen

  • die Voraussetzungen für eine Rauchgasdurchzündung bzw. Rauchgasexplosion erhöht.

Hauptursachen für Brände sind meist auf menschliches Versagen und technische Defekte bei Elektrogeräten zurückzuführen.
Mehr Infos hier

 

Um ein Feuer effektiv bekämpfen zu können stehen der Stadtfeuerwehr Kufstein die verschiedensten Fahrzeuge, Löschgeräte, Löschmittel und Schutzausrüstungen zur Verfügung.

Um diese Fülle an Geräten auch richtig einsetzen zu können, werden regelmäßig verschiedenste Brandszenarien und Abläufe geübt. Die Ausbildung erfolgt dabei aber nicht nur bei uns in der Feuerwehr, sondern auch an der Landes Feuerwehrschule Tirol, bei Gastvorträgen von Experten, Real Heißbrandausbildungen, anderen Feuerwehren, usw.

Menschenrettung vor Brandbekämpfung!