Personensuche im Walchsee

Einsatznummer:
Datum: 22. Juli 2020
Alarmzeit: 18:40
Einsatzdauer: 2 Stunden 39 Minuten
Art: Unterstützungseinsatz
Einsatzort: Walchsee
Mannschaftsstärke: 15
Fahrzeuge: KDO, A-Boot, Boot 2, LAST 2, MTF 1
Weitere Kräfte:

Am Mittwoch, den 22. Juli 2020, wurde die STADTFEUERWEHR Kufstein um 18:40 Uhr von der Leitstelle Tirol mittels stiller Alarmierung zu einem Personen – Sucheinsatz an den Walchsee alarmiert.    

Nach Kontaktaufnahme mit dem Einsatzleiter der FF Walchsee und der Leitstelle Tirol wurde die Lage dahingehend bekanntgegeben, dass im nördlichen Bereich des Walchsee eine Person vermisst wird. Aufgrund dieser Lageinformation wurden dann alle notwendigen Einsatzgeräte, zwei Einsatztaucher und Schwimmer im Gerätehaus ausgerüstet und an die Einsatzstelle verlegt.

Seit ca. 16:30 Uhr wurde bereits von Seiten der Wasserrettung mit 12 Tauchern nach der vermissten Person im nördlichen Badebereich gesucht. Das betroffene Gebiet war jedoch nur schwer einzugrenzen und die Sicht im Wasser betrug weniger wie ein Meter.

Nach fast 2 Stunden der Suche sollten nun die Taucher der STADTFEUERWEHR Kufstein die Einsatztaucher der Wasserrettung zusätzlich unterstützten. 

Am See angekommen, wurden beide Boote der STADTFEUERWEHR Kufstein am Campingplatz Seespitz per Slipanlage zu Wasser gelassen. Alle im Einsatz befindlichen Schwimmer und die zwei Taucher wurden schnellstmöglich zur Suchstelle gefahren.

Nach kurzer Abstimmung mit dem Einsatzleiter der Taucher wurde der Suchbereich definiert und die Taucher der STADTFEUERWEHR Kufstein konnten mit der Suche im Walchsee beginnen.

Diese wurde jedoch nach wenigen Minuten bereits beendet, da die Person im Bereich des „Eisberges“ am Grund  des Sees leblos von anderen Taucherkräften aufgefunden wurde. Der Mann konnte wenig später – leider nur noch tot – von der Wasserrettung geborgen werden.

Wir drücken den Hinterblieben unser Tiefstes Mitgefühl aus!

Die STADTFEUERWEHR Kufstein konnte die Einsatzstelle nach ca. einer Stunde wieder verlassen.

 

Im Einsatz standen:

STADTFEUERWEHR Kufstein mit 15 Mann, 3 Fahrzeugen und 2 Booten

Feuerwehr Walchsee

Wasserrettung Walchsee, Going, St. Ulrich am Pillersee, Fieberbrunn, Waidring, Kufstein

Bundespolizei

 

fb-share-icon