Zimmerbrand MFH

Einsatznummer: 143 / 2020
Datum: 9. Juli 2020
Alarmzeit: 12:40
Einsatzdauer: 1 Stunde 22 Minuten
Art: Brandeinsatz
Einsatzort:
Mannschaftsstärke: 19
Fahrzeuge: KDO, Tank 1, Leiter, Tank 2
Weitere Kräfte: Bundespolizei, NEF, ÖRK, Stadtpolizei

Heute Donnerstag, den 09. Juli 2020, wurde die STADTFEUERWEHR Kufstein um 12:40 Uhr von der Leitstelle Tirol mittels stiller Alarmierung zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus alarmiert.

Einsatzstichwort war dabei: “Brand MFH Bett

Beim Eintreffen unserer Kräfte zeigte sich bereits eine starke Rauchentwicklung aus dem ganzen Gebäude.

Ursache war ein Zimmerbrand in der Entstehungsphase im Erdgeschoß.

Da sich bereits alle Bewohner des Mehrfamilienhauses außerhalb des Gebäudes befanden, wurde sofort unter schwerem Atemschutz ein erster Löschangriff vorgenommen. Zeitgleich wurde mit der Überdruckbelüftung des Gebäudes begonnen.

Nachdem der Brand durch mehrere Trupps unter Kontrolle gebracht werden konnte, wurden die Überreste der Möbel ins Freie verbracht, um dort noch vorhandene Glutnester abzulöschen.

Wie sich herausstellte, unternahm die Bewohnerin vor Eintreffen der Feuerwehr selbst erste Löschversuche, verletzte sich dabei aber unbestimmten Grades. Sie wurde nach der Erstversorgung von der Rettung ins Krankenhaus transferiert.

Weitere Personen kamen nicht zu Schaden.

Der Einsatz konnte nach etwas mehr als einer Stunde beendet werden.

Im Einsatz standen 19 Mann mit 4 Fahrzeugen.

 

Es war dies bereits ein weiterer Einsatz an diesem Tag, nach dem gegen 02:37 Uhr von der Leitstelle Tirol bereits Sirenenalarm für die Stadt Kufstein ausgelöst wurde. Grund dafür war ein großflächiger Stromausfall. Es galt mehrere Brand- und Gefahrenmeldeanlagen zu überprüfen.

 

Bildnachweis: STADTFEUERWEHR Kufstein

 

fb-share-icon